Durchsuchbare digitalisierte historische Zeitungen



Filter

Nova iskra

Nova iskra
Jahr wählen:
Datum wählen:

„Nova iskra“ ist ein illustriertes Blatt. Sein Eigentümer und Redakteur war Rista J. Odavić und seit 1911 war sein Eigentümer Živojin O. Dačić. Anfangs erschien das Blatt zweimal und später einmal im Monat. Das Blatt wurde in Belgrad herausgegeben und gedruckt wurde es in der Staatsdruckerei des Königreichs Serbien, „Parna radikalna štamparija“, „Milan Veliki – štamparija Bojovića i Mićića“ und in der „Kraljevsko-srpskoj državnoj štampariji“ (Königlich-serbische Staatsdruckerei). Es erschien von 1899 bis 1911 mit einer Unterbrechung zwischen 1908 und 1910 Als das Blatt erst erschienen ist, war es das einzige illustrierte serbische Literaturblatt. Es wurde mit großem Erfolg herausgegeben und veröffentlichte Beiträge über die heimische und ausländische Literatur, Nachrichten, wissenschaftliche Artikel, Diskussionen, Buchrezensionen und –kritiken, bibliografische Beiträge, kurze Nachrichten über kulturelle Veranstaltungen und wissenschaftliche Erreichungen, aber auch Werbungen und Anzeigen sowie Nekrologe auf berühmte Persönlichkeiten aus diesem Zeitraum. Viele serbische Schriftsteller, Wissenschaftler und wichtige Persönlichkeiten der serbischen Kultur waren Mitarbeiter dieses Blattes: Milutin Bojić, Janko Veselinović, Ruža Vinaver, Stanislav Vinaver, Milan Grol, Jelena Dimitrijević, Radoje Domanović, Jovan Jovanović Zmaj, Paja Jovanović, Slobodan Jovanović, Petar Konjović, Petar Kočić, Radovan Košutić, Simo Matavulj, Dimitrije Mitrinović, Stojan Novaković, Branislav Nušić, Sima Pandurović, Vladislav Petković Dis, Pavle Popović, Jaša Prodanović, Vladislav Ribnikar, Jovan Skerlić, Stevan Sremac, Ivo Ćipiko, Jovan Cvijić, Veselin Čajkanović, Aleksa Šantić...

Der Text ist unter der Lizenz CreativeCommons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen verfügbar.