Durchsuchbare digitalisierte historische Zeitungen



Filter

Školski list

Školski list
Jahr wählen:
Datum wählen:

Dieses Blatt war die erste serbische pädagogische Zeitschrift. Es erschien zunächst in Novi Sad und zwar von 1858 bis 1864, dann in Budim von 1864 bis 1866, danach in Sombor von 1866 bis 1910 und schließlich in Sremski Karlovci. Es gab auch Unterbrechungen in seinem Erscheinungszeitraum und zwar: 1870-1879, 1904-1905, und im Jahr 1908. Die Initiative für die Gründung des Blattes kam von Dr. Đorđe Natošević, der erkannte, dass ohne ein ständiges pädagogisches Presseorgan, die fachliche Weiterentwicklung der Lehrkräfte nicht möglich ist. Der erste Herausgeber war Danilo Medaković, und als die Druckerei „Episkopska štamparija“ das Blatt übernahm, wurde es von Đorđe Rajković redigiert. Nach Rajković kamen Đorđe Natošević, Nikola Đ. Vukićević, Stevan Konjović, Đorđe Popović, Mita Klicin und Božidar Borđoški als künftige Redakteure. An der Stelle des Bildredakteurs hielt sich Nikola Đ. Vukićević am längsten auf und zwar von 1880 bis 1903. In den Jahren 1866 und 1867 erschien zusammen mit dem Blatt ein monatlicher Anhang „Freunde der serbischen Jugend“ das mit eigenem Erscheinungsjahr und Nummerierung belegt war. Im ersten Jahr erschienen 12 und im nächsten Jahr 24 Ausgaben. Das Blatt selbst erschien wöchentlich, zweiwöchentlich und monatlich. In seinen Beiträgen wurde über die Pädagogik und den Unterrichten diskutiert; ausländische Literatur wurde übersetzt; Tätigkeiten der Lehrkräfte waren betrachtet. Fast alle derzeitige Pädagogen waren auf den Seiten dieses Blattes zu finden.

Der Text ist unter der Lizenz CreativeCommons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen verfügbar.