Durchsuchbare digitalisierte historische Zeitungen



Filter

Srpsko kolo

Srpsko kolo
Jahr wählen:
Datum wählen:

Das Blatt erschien in Zagreb von 1903 bis 1929 mit einer Unterbrechung zwischen 1915 und 1918. Der Herausgeber war die Gesellschaft „Srpsko kolo“ und der Chefredakteur war Bude Budisavljević, nach dem kamen ab 1912 Dejan Bira, Ivan Rastovčan und Gojko Stojanović an die Stelle. Als das Blatt 1919 neu erschien, wurde es von den Gebrüdern Pribićević unter Mitarbeit von Dušan Ivančevića und Milan Grčića geleitet. Vor seiner Schließung 1929 zog die Redaktion nach Belgrad. Das Blatt erschien wöchentlich und teilte das Herausgeberrat mit dem Blatt „Srbobran“. Neben den Nachrichten über das alltägliche wirtschaftliche und kulturelle Leben in Ungern und in der Umgebung, wurde den gegenwärtigen Problemen und Ereignissen wie die Annexion von Bosnien und Herzegowina und den Der Agramer Hochverratsprozess von Zagreb immer besondere Beachtung gegeben. Die Zensur, die gegenüber dieses Blatt ausgeübt wurde, brachte öfters zu etlichen leeren Blättern. In den ersten Erscheinungsjahren gab es mehr Artikel über Gesundheit, Lebensgeschichten, sowie Literaturbeiträge.

Der Text ist unter der Lizenz CreativeCommons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen verfügbar.