Durchsuchbare digitalisierte historische Zeitungen



Filter

Beogradske novine

Beogradske novine
Jahr wählen:
Datum wählen:

Das Blatt erschien von 1915 bis 1918, anfangs zweimal pro Woche und dann ab der 33. Ausgabe im Jahr 1916 erschien es als ein Tagesblatt. Das Hauptziel des Blattes war Kontakt zwischen der deutschen Okkupationsregierung und dem serbischen Volk herzustellen. Da es sich um ein Okkupationsblatt handelte, wurde es in lateinischer Schrift gedruckt. Chefredakteur der ersten 4 Ausgaben war Wilhelm Ucher, danach kam Juraj Orašić-Slavetićki an die Stelle und schließlich, in den letzten zwei Jahren war der kroatische Schriftsteller Milan Ogrizović Redakteur. Die Zeitung berichtete über die Weltereignisse und Ereignisse im Land. Es gab auch oft wissenschaftliche Beiträge heimischer und ausländischer Autoren, mit inländischer und ausländischer Thematik. Zu manchen Ausgaben erschienen auch Sonderbeiträge, wie z. B. Avala u. Ä.

Die Beschreibung ist unter der Lizenz CreativeCommons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen verfügbar.